Loading...

Top of the Rocky Mountains

- DIE UNGLAUBLICHE -

Mit dem Mountainbike über die schönsten Singletracks in den Rocky Mountains oder auf dem Colorado Plateau - erleben Sie 20 Top-Biketouren in einer unglaublichen Umgebung.
--> Eine Rund-Reise der besonderen Art.

Diese konditionell und technisch teilweise anspruchsvolle Reise bringt Sie in 20 Tagen zu den Top-Bike-Spots im Herzen der USA.
Geniessen Sie die endlosen Singletracks durch eine unberührte Natur und lassen Sie sich durch diese Bike-Abenteuer verzaubern.
Die Strecken sind für Biker mit etwas alpiner Erfahrung und guter Grundkondition ein absoluter Hochgenuss.

 

Top of the Rocky Mountains - die 20 schönsten Touren in Colorado und Utah
Die 20 Touren sind mit allen wichtigen Informationen wie Tourentexten, Bewertungen, Profilen, Karten, Fotos, Trailbooks, Anfahrtswegen etc. illustriert, damit jede Tour ein voller Erfolg wird.

Hier eine kurze Übersicht:

*Red Rocks Trail - vor Denvers Haustüre: 22.5 km / 635 Hm
Die Red Rocks und Green Mountain Trails sind wohl die bekanntesten ...

*West Ridge - der Colorado Trail zwischen Breckenridge und Keyston:
28.8 km / 695 Hm
Der Tourstart liegt etwas nordöstlich vom Goldgräberstädtchen Breckenridge ...

*Boy Scout Trail - die Achterbahnabfahrt hoch über dem Colorado River:
22.5 km / 635 Hm
Vom kleinen Städtchen Glenwood Springs ...

*Kokopelli's Loop Trails - Colorados Frühlings Touren: 20.6 km / 345 Hm
In der Umgebung von Fruita entstand ein richtig schönes Trail-System ...

*Poison Spider - so schön wie gefährlich!: 19.7 km / 460 Hm
Dieser fahrtechnisch sehr anspruchsvolle Trail ...

*Jackson Hole - little Canyonlands: 19.7 km / 460 Hm
Diese abenteuerliche Rundtour startet  ...

*Slickrock Trail - über versteinerte Sanddünen: 15.8 km / 380 Hm
Der Slickrock Trail liegt ...

*Porcupine Rim Trail - der Klassiker von Moab: 47.4 km / 960 Hm
Diese Tour ist Moabs absoluter Klassiker ...

*Flat Pass Trail - ein Pass ohne Ende!: 29.5 km / 640 Hm
Diese Tour führt dich in den Südosten Moabs ...

*Telegraph Trail - Durangos Trailsystem: 23.9 km / 495 Hm
Eigentlich kann man im Telegraph Trail System einfach drauflos fahren ...

*Junction Creek - der Startort des Colorado Trails: 22.5 km / 635 Hm
Nur wenige Kilometer nördlich von Durango startet ...

*Hermosa Creek Trail - der Klassiker in Durango: 77.9 km / 1345 Hm
Der Hermosa Creek Trail ist ein weltweit bekannter Klassiker ...

*Lower Loop - Crested Butte's Town Tour: 15.0 km / 155 Hm
Lower Loop ist wohl eine der einfachsten Touren ...

*Deer Creek Trail - der Crested Butte Klassiker: 40.7 km / 915 Hm
Deer Creek ist der Klassiker in Town ...

*Four-O-One (Trail 401) - Top Trail am Schofield Pass: 21.9 km / 660 Hm
Der Trail Nr. 401 ist einer der schönsten Trails überhaupt ...

*Pearl Pass Tour - die historische 2-Tagestour nach Aspen:
1. Etappe Crested Butte - Aspen: 61.6 km / 1205 Hm
2. Etappe Aspen - Crested Butte: 63.8 km / 1610 Hm

*Monarch Crest - endloser Singletrack über die Continental Divide:
57.8 km / 715 Hm
Der Monarch Crest Trail gilt als einer der fünf schönsten Trails der USA  ...

*Twin Lakes - auf dem Colorado Trail um die Zwillingsseen: 23.1 km / 230 Hm
Diese Tour führt dich um die beiden Stauseen ...

*Georgia Pass - der Colorado Trail von seiner schönsten Seite:
47.2 km / 936 Hm
Diese Tour ist wohl eine der schönsten Touren  ...

*Green Mountain Loop - durch die Front Range der Rocky Mountains:
28.0 km / 595 Hm
In der Gegend von Buffalo Creek ...

... ...die weiterführenden Texte und alle Informationen zu den Touren und der Reise findest du auf der CD-ROM "Top of the Rocky Mountains".

--------------------------------------------------------------------
BIKE-EXPLORER Anforderungs-Skala:
Kondition: *anspruchsvoll: gute Grundkondition, Tour-Länge: 50-75 km, 1000 - 1500 Hm, 500 Hm/h
Technik: *anspruchsvoll: Gut und flüssig befahrbar mit technischen Abschnitten wie Wurzeln, Steine, zunehmend enge Kurven, steilere Up- und Downhills. Untergrund nicht immer befestigt.
E-Bike: Die Tour ist mit dem E-Bike nicht empfehlenswert.

Planen und geniessen Sie auf eigene Faust zusammen mit unseren
BIKE-EXPLORER CD's und Karten-Sets Ihre Tour.
Weitere Infos zu den Unterlagen finden Sie im Shop.

Höhepunkte

Die von Gerd Schierle im BIKE-EXPLORER "Top of the Rocky Mountains" beschriebenen 20 Top-Biketouren übertreffen in vielerlei Hinsicht die Möglichkeiten, die sich Bikern in den Alpen und anderswo in Europa bieten. Kaum eine Gegend ist so dünn besiedelt und dennoch mit so guten Trails versehen wie die Rocky Mountains oder das Colorado Plateau.

Die Touren in Colorado führen über endlos scheinende Singletracks. Meist ist die Oberfläche der Trails glatt und recht einfach zu fahren. Doch mit der Geschwindigkeit kommt auch die Schwierigkeit. Um so schneller man sich auf diesen sehr schmalen und geschwungenen Trails fortbewegt, um so anspruchsvoller werden sie. Fun pur für jeden Biker! Die Steigungen sind meist moderat - müssen sie auch, denn viele Touren starten auf über 2000 Metern und führen bis hinauf auf 3850 m - da kann einem schon mal die Luft weg bleiben.

In Utah sind die Touren wieder ganz anders. Hier fährt man über Slickrock (Sandstein mit glatter Oberfläche), Schotter oder Sand. Die bizarre Wüstenlandschaft mit nur sehr spärlicher Vegetation bildet einen enormen Kontrast zu den Bergen der Rocky Mountains.

739 km

20 Etappen

15071m 15071m

Technik

mittel - anspruchsvoll, viele Singletracks!

Kondition

anspruchsvoll - vor allem wegen der Höhe!

Anteil Singletrack

über 50 %

Selfguided

Sie fahren die Tour mit unseren Unterlagen selbständig ab.

E-Bike

nicht empfehlenswert

Feedback

Und es hat sich gelohnt!!! Dank eurem guten und präzisen tourenmaterial konnten wir ein paar unvergessliche sportliche highlights erleben... Hier noch ein paar hinweise zu euren unterlagen: 

Mario aus Klosters: Selfguided Tour
mehr Details

Eure internet seite hat uns animiert, die letzten ferien anstatt wieder am gardasee im bikeparadies colorado/utah zu verbringen. Und es hat sich gelohnt!!! Dank eurem guten und präzisen tourenmaterial konnten wir ein paar unvergessliche sportliche highlights erleben. Vielen dank!

Hier noch ein paar hinweise zu euren unterlagen:
-    die tourenübersicht solltet ihr nochmals anschauen. Die km und hm angaben stimmen mit den touren nicht überein.
-    Beim wegbeschreib zum poison spider stimmt die reihenfolge bei km-13.9 nicht. Angabe aber korrekt.
-    Über eure bewertung zu kondition und technik lässt sich diskutieren& vielleicht wurden aber einfach nur unsere beine gegen ende der reise schlapper
-    Hermosa creek trail: es gibt keine offiziellen shuttle. Bei der von euch angegebenen nummer fanden wir keine hilfe. Die lokalen bikeshops (bspw. Hassle free sports) vermitteln studenten, die einen von hermosa für usd 20 rauffahren.

Da wir mitte letzter woche von schnee und kälte überrascht wurden, mussten wir in tiefere gefilde flüchten. Haben um denver in der front range noch tolle open spaces gefunden:
-    white ranch park, 5mi nördlich von golden. Super single track netz. Fahrtechnisch zwischen ** und *** einzustufen. -    Alderfer/three sisters OS bei evergreen. Flüssige single tracks ohne viele stöhrende hölzerne wasserrinnen-verbauungen. Schöne aussicht über front range. Technisch von ** bis **** (three sisters). Von denver in 30min über I70 zu erreichen. Als halbtagesausflug perfekt!
-    Neuer singletrack nördlich moab: sovereign. Mangels zeit selber nicht abgefahren. Gute lokale referenz.

Mein reisepartner, ein eingefleischter freerider/downhiller, wurde von der auswahl an entsprechenden sportgeräten in dieser region enttäuscht. Für freerider zu empfehlen ist lediglich mojo in denver.

Weiter so! meine nächsten touren warten  evtl. die freeride tour durch heimische gegenden?