Loading...

Graubünden Bike 90

DIE VIELFÄLTIGE -- KOMPLETT: CHUR - CHUR -- 8 BIKETAGE

Diese technisch teilweise anspruchsvolle Tour führt in 8 Tagen von Chur über Küblis, Davos, Bergün, Thusis, Vals, Obersaxen nach Laax und wieder zurück nach Chur.
Es warten 383 km mit 14 % meist flowigen, jedoch auch teilweise etwas verblockten Singletracks auf Sie - die Strecke erfordert alpine Erfahrung und eine sehr gute Grundkondition.

 

STRECKEN BESHREIBUNG
Sie legen 14'169 Uphill und 13'931 Downhill-Höhenmeter und 383 Kilometer zurück. Sie überwinden 6 Pässe über 2000 Meter, wovon der Höchste mit 2632 m der Übergang bei der Keschhütte ist.
Nur wenige Abkürzungen und Vereinfachungen sind möglich.

1. ETAPPE: 49 km - ↑ 1994 Hm - ↓ 1757 Hm
Chur (585 m) - Küblis (813 m)

2. ETAPPE: 41 km - ↑ 2304 Hm - ↓ 1574 Hm
Küblis (813 m) - Davos (1551 m)

3. ETAPPE: 37 km -  ↑ 1488 Hm - ↓ 1672 Hm
Davos (1551 m) - Bergün (1367 m)

4. ETAPPE: 54 km -  ↑ 1335 Hm - ↓ 2087 Hm
Bergün (1367 m) - Thusis (672 m)

5. ETAPPE: 37 km - ↑ 2332 Hm - ↓ 1790 Hm
Thusis (672 m) - Vals (1254 m)

6. ETAPPE: 33 km - ↑ 1399 Hm - ↓ 1090 Hm
Vals (1254 m) - Obersaxen (1344 m)

7. ETAPPE: 59 km - ↑ 1399 Hm - ↓ 1942 Hm
Obersaxen (1344 m) - Laax (1083 m)

8. ETAPPE: 63 km - ↑ 1494 Hm - ↓ 2019 Hm
Laax (1083 m) - Chur (585 m)

--------------------------------------------------------------------
BIKE-EXPLORER Anforderungs-Skala:
Kondition: *mittel - *anspruchsvoll: gute bis sehr gute Grundkondition, Tour-Länge: 30-75 km, 400 - 1500 Hm, 350 Hm/h - 500 Hm/h
Technik: *mittel - *anspruchsvoll: Gut und flüssig befahrbar mit technischen Abschnitten wie Wurzeln, Steine, zunehmend enge Kurven, steilere Up- und Downhills. Untergrund nicht immer befestigt - Fahrtechnisch anspruchsvoll mit zahlreichen technischen Hindernissen wie kleinere Stufen und Absätze, Treppen, Serpentinen mit Spitzkehren. Oft loser Untergrund mit Steilpassagen.
E-Bike: Die Tour ist mit dem E-Bike nicht empfehlenswert.

8 Tage Natur und Erlebnis pur - von Juli bis Oktober.

Bei einer Buchung bis zum 28. Februar 2019 profitieren Sie von unserem Frühbuchergeschenk.
Sie erhalten exklusiv eine BIKE-EXPLORER Baggy, wünschen Sie dazu auch eine Innenhose, so können Sie dies bei Bemerkungen dazu fügen (Marke: Cuore, Preis Innenhose CHF 70.-).

Anmelden

Preis

  • komplett: Chur - Chur: 8 Nächte/ 8 Biketage: CHF 1183.-
  • Option: inkl. 8x Halbpension: CHF 242.-
  • Option: 8x Einzelzimmer (CHF 30.-/Nacht): CHF 240.-
  • Option: 1 Nacht im 4****S-Hotel in Davos: Zuschlag: CHF 20.-
    / Hotel-Wünsche können unter Bemerkungen aufgeführt werden (Hotels siehe Leistungen, Einzelpreis auch mit HP auf Anfrage)
  • Option: GPS-Miete: CHF 60.- (Achtung: Anzahl GPS-Geräte begrenzt)
  • Preis ohne Karten (auf Anfrage)
  • Infos / Angebot über ÖV-Tickets (Zug / Postauto)
  • Angebot für Nutrixxion Sportnahrung Verpflegungsset
  • Frühbuchergeschenk: BIKE-EXPLORER Baggy (bis 28. Februar 2019 - unter Bemerkungen: Grösse und mit/ohne Innenhose (CHF 70.-))

Leistungen

- 8 Übernachtungen inkl. Frühstück (ZF) oder Halbpension (HP):
Chur (Hotel Sommerau*** / HP), Küblis (Hotel Terminus*** / HP (HP: Mittwoch-Sonntag)), Davos (Hotel Kessler Kulm*** / HP oder Hotel Grischa**** / HP), Bergün (Hotel Weiss Kreuz*** / HP), Thusis (Hotel Weiss Kreuz*** / HP), Vals (Hotel Rovanada*** / HP), Obersaxen (Hotel Central*** / HP) und Andiast (Hotel Postigliun*** / HP)
- 8 Biketage
- Gepäcktransport ( Achtung nur ein Gepäckstück pro Person!)
- Touren Informationen und GPS-Tracks: BIKE-EXPLORER CD-ROM Graubünden Bike 90
- BIKE-EXPLORER Karten Lenzerheide, Davos und Flims

Weitere Informationen

- BIKE-EXPLORER Qualität: Ausgewählte 3*** oder 4****-Partner-Hotel und eine gemütliche Berghütte sorgen während der Tour für Ihr Wohl.
- Individuelle Anreise am Vortag: für einen gemütlichen Tour-Start.
- Buchbar ab 2 Personen
- Sorglos-Paket: inklusiv Touren-Informationen, GPS-Tracks und Karten - auf Wunsch kann ein GPS-Gerät gemietet werden.
- Profitieren Sie von unserem NUTRIXXION Sportnahrung Verpflegungsset : es stehen verschieden Sets zur Auswahl, angepasst auf Ihre Bedürfnisse während der Tour.

Planen und geniessen Sie auf eigene Faust zusammen mit unseren
BIKE-EXPLORER CD's und Karten-Sets Ihre Tour.

Höhepunkte

Die Tour führt Sie durch die schönsten Berglandschaften und die schönsten Trails Graubündens. Um nur einige davon zu nennen: Kunkelspass, Valzeina, Durannapass, Scalettapass, Glaspass, Tomülpass und Alp Nova.

383 km

8 Etappen

14169m 13931m

Technik

mittel - sehr anspruchsvoll

Kondition

mittel - sehr anspruchsvoll

Anteil Singletrack

55 km / 14 %

ohne Gepäcksorgen

Wir transportieren Ihr Gepäck.

Selfguided

Sie fahren die Tour mit unseren Unterlagen selbständig ab.

E-Bike

nicht empfehlenswert

Feedback

Es hat allen gepasst, die Strecken waren bzgl. Kondition und Fahrtechnik perfekt.

Florin aus Balzers: Selfguided-Tour mit organisiertem Gepäcktransport - 2018
mehr Details

Es hat allen gepasst, die Strecken waren bzgl. Kondition und Fahrtechnik perfekt. Vom Regen sind wir verschont geblieben. Gerne werden wir uns bei nächster Gelegenheit wieder für eine schöne Tour melden. Danke nochmals und bis zum nächsten mal

Feedback

Leider konnten wir wegen Schnee und Kälte nicht alle Etappen vollständig fahren, werden dies aber nachholen.

Carmen aus Bern: Selfguided-Tour mit organisiertem Gepäcktransport
mehr Details

Ja, es war alles zu unserer Zufriedenheit. Wir haben die Ferien - trotz Wintereinbruch genossen. Leider konnten wir wegen Schnee und Kälte nicht alle Etappen vollständig fahren, werden dies aber nachholen. Die Unterkünfte haben uns sehr gefalllen und mit dem Gepäcktransport hat alles bestens geklappt. Herzlichen Dank für alles.

 

Feedback

Dank der guten, familiär geführten Hotels, dem super Service (Trockenraum, Wäscheservice) und vor allem dem guten Essen ging die Stimmung aber wirklich keine Sekunde in den Keller.

Pascal aus Hünenberg See: Selfguided-Tour mit organisiertem Gepäcktransport
mehr Details
Beim Timing können wir uns definitiv noch verbessern; Nach einem August mit lauter Sonnenstunden- und Hitzerekorden, haben wir es geschafft uns gerade die nässesten und kältesten Tage auszusuchen. Entsprechend anspruchsvoll war die Strecke und wir waren teilweise völlig durchnässt. Aber gute Kleidung hilft da schon extrem. Dank der guten, familiär geführten Hotels, dem super Service (Trockenraum, Wäscheservice) und vor allem dem guten Essen in Davos, Filisur, Vals und wie schon erwähnt Tschappina, ging die Stimmung aber wirklich keine Sekunde in den Keller. 
Die Bikeroute war überall gut markiert, sodass wir sogar ohne unsere GPS-Geräte den Weg gefunden hätten. An einigen Orten sah man allerdings die Resultate der Unwetter der letzten Tage: Zwischen Bergün und Filisur lagen unzählige Bäume quer über der Strecke und im Valsertal (Richtung Obersaxen, allerdings nicht auf der Route 90) hatte es an einer Stelle sogar den Weg total weggespült. Leider mussten wir wegen des Schnees auch den Tomülpass auslassen und den Weg über Versam, Ilanz nach Vals unter die Räder nehmen. Schade, aber halt wirklich Natur pur. Ausser einiger technischen Pannen, Plattfuss, Speichenbruch, ... kamen wir schliesslich alle unversehrt in Ilanz an. Also ein voller Erfolg und den Tomülpass werden wir sicherlich später einmal bezwingen....
 
Zuletzt noch einmal herzlichen Dank an Dich. Die Organisation hat wirklich toll geklappt und ich habe es sehr geschätzt, von der "Standardvariante" abweichen zu können und Tschappina als Etappenort, sowie Ilanz als Zielort einzuplanen.
 
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und freue mich auf die nächste Tour mit Bike-Explorer!