Loading...

Abo Graubünden - Bündner Herrschaft - Übersicht

Schöne Rundtour am Rhein entlang.

 

Diese «Heidiland-Tour» führt teilweise über technisch recht schwere SingleTracks und ist mit über 50km als mittelschwer einzustufen. Sie kann sehr früh im Jahr bis weit in den Spätherbst befahren werden. Von Haldenstein führt Dich ein teilweise technisch schwerer SingleTrack entlang dem linken Rheinufer über Untervaz nach Mastrils. Dort überquerst Du die Tardisbrücke und folgst dem Rheindamm bis zum Winzerdorf Fläsch. Hier, wie in allen folgenden Weinbaudörfern der Bündner Herrschaft, lohnt sich besonders im Herbst eine Degustationseinkehr bei einem Weinbauern - aber nicht zuviel! Ab Fläsch befindest Du Dich auf Heidis Spuren. Der Weg führt durch den Wald hinauf zum Heidihof und weiter zum Walserdörfchen Rofels. Nach der Fahrt durch ausgedehnte Weinberge, die Dörfer Jenins und Malans erreichst Du die Chlus, die Talenge ins Prättigau, und überquerst das Flüsschen Landquart. Ein ständiges Auf und Ab führt Dich durch Igis und die bekannten Weindörfer Zizers und Trimmis. Über eine etwas längere Steigung erreichst Du den Fürstenwald, einen der wenigen grossen Wälder im Rheintal, der auf dem mächtigsten Schuttkegel des Schweizerischen Alpenraumes liegt. Nach der Walddurchfahrt geht es zügig hinunter in die Ebene des Rheintals und zurück nach Haldenstein.

Auf dieser Tour geniessen Sie das Abendessen in einem Gourmet-Restaurant, z.B. Gault&Millau oder Gilde.
Infos unterhalb der Fotos bei Höhenpunkte.

51.5 km

1 Etappen

810m 810m

Technik

mittel

Kondition

mittel

Anteil Singletrack

Gourmet

Auf dieser Tour geniessen Sie das Abendessen in einem Gourmet-Restaurant.

E-Bike

bedingt empfehlenswert