Loading...

Top of Jura II

DETAILANSICHT: 5 Tages-Rundtour: Sonceboz - Sonceboz

Diese konditionell anspruchsvolle Tour von Sonceboz über die Etappenorte La Ferrière, Goumois/F, Miécourt nach Perrefitte und zurück nach Sonceboz.
Es warten 335 km mit 18 % meist flowigen Singletracks auf Sie - die Strecke erfordert etwas alpine Erfahrung und eine gute Grundkondition.

 

STRECKEN-BESCHREIBUNG
Sie legen 8'155 Höhenmeter und 335 Kilometer zurück, der höchste Punkt der Tour ist der Chasseral mit 1'607 m .
Abkürzungen und Vereinfachungen sind möglich.

1. ETAPPE: 72 km - ↑ 2140 Hm - ↓ 1740 Hm
Sonceboz (652 m) - Chasseral (1'607 m) - La Ferrière (1060 m)

2. ETAPPE: 66 km - ↑ 1410 Hm - ↓ 1880 Hm
La Ferrière (1060 m) - Saignelégier (978 m) - Goumois (579 m)

3. ETAPPE: 83 km - ↑ 1140 Hm - ↓ 1240 Hm
Goumois (579 m) - Porrentruy (423 m) - Miécourt (481 m)

4. ETAPPE: 58 km - ↑ 1380 Hm - ↓ 1270 Hm
Miécourt (481 m) - Delémont (409 m) - Perrefitte (589 m)

5. ETAPPE: 55 Km - ↑ 1710 Hm - ↓ 1650 Hm
Perrefitte (589 m) - Grenchenberg (1348 m) - Sonceboz (652 m)

--------------------------------------------------------------------
--> Weitere Infos zur BIKE-EXPLORER Anforderungs-Skala

Auf dieser Tour geniessen Sie das Abendessen in einem Gourmet-Restaurant, z.B. Gault&Millau oder Gilde.
Infos unterhalb der Fotos bei Höhenpunkte.

335 km

5 Etappen

8155m 8155m

Technik

mittel

Kondition

sehr anspruchsvoll

Anteil Singletrack

59 km / 18 %

ohne Gepäcksorgen

Wir transportieren Ihr Gepäck.

Gourmet

Auf dieser Tour geniessen Sie das Abendessen in einem Gourmet-Restaurant.

E-Bike

bedingt empfehlenswert

Feedback

Die Strecke war sehr schön gewählt, immer auf «bequemen» Strassen rauf und auf interessanten Single Trails runter.

Bruno aus Schaffhausen: Selfguided Tour mit organisiertem Gepäcktransport - 2018
mehr Details

Die Strecke war sehr schön gewählt, immer auf «bequemen» Strassen rauf und auf interessanten Single Trails runter.
Das Essen war überall sehr gut, die Froschschenkel haben wir aber weggelassen … J

Top of Jura II - Impressionen