Loading...

Top of Jungfraujoch

DETAILANSICHT: 3 Tagestour: Meiringen - Interlaken

Diese konditionell und technisch anspruchsvolle Tour führt von Meiringen über Grindelwald nach Mürren und weiter nach Interlaken.
Es warten 113 km mit 43 % teilweise etwas verblockten oder auch stark verblockte Singletracks auf Sie. - die Strecke erfordert alpine Erfahrung und eine sehr gute Grundkondition.

 

STRECKEN BESCHREIBUNG
Sie legen bis zu 4750 Höhenmeter und 113 Kilometer zurück. Sie überwinden bis zu 3 Pässe über 2000 Meter, wovon der höchste Punkt der Tour mit 2304 m in der Nähe des Bachalpsees liegt.
Abkürzungen und Vereinfachungen sind möglich.

1. ETAPPE: 38 km - ↑ 1950 Hm - ↓ 1490 Hm
Meiringen (595 m) - First (2166 m) - Grindelwald (1034 m)

2. ETAPPE: 42 km - ↑ 1990 Hm - ↓ 2090 Hm
Grindelwald (1034 m) - Kleine Scheidegg (2061 m) - Mürren (1638 m)

3. ETAPPE: 33 km - ↑ 810 Hm - ↓ 1820 Hm
Mürren (1638 m) - Stn. Grütschalp (1946 m) - Interlaken (765 m)

--------------------------------------------------------------------
--> Weitere Infos zur BIKE-EXPLORER Anforderungs-Skala

Auf dieser Tour geniessen Sie das Abendessen in einem Gourmet-Restaurant, z.B. Gault&Millau oder Gilde.
Infos unterhalb der Fotos bei Höhenpunkte.

113 km

3 Etappen

4750m 5400m

Technik

sehr anspruchsvoll

Kondition

anspruchsvoll

Anteil Singletrack

49 km / 43 %

ohne Gepäcksorgen

Wir transportieren Ihr Gepäck.

Gourmet

Auf dieser Tour geniessen Sie das Abendessen in einem Gourmet-Restaurant.

E-Bike

nicht empfehlenswert

Feedback

Ich kann nur wiederholen was ich bereits gestern sagte: Ich hatte hohe Erwartungen, ich kenne ja schon einige Touren, aber sie wurden noch weit übertroffen. Obwohl der Singletrack Anteil eher tief war, waren die Trails der Hammer, und dann noch die Aussicht (zumindest am Sonntag).

Markus aus Rütihof: Guided Tour - 2018

Feedback

Gerne gebe ich Dir mein Feedback zu meiner 1. Teilnahme an einer Mehrtagestour mit Bike-Explorer.
Alles hat perfekt geklappt. Ein Rundum-Sorglos-Paket zu einem fairen Preis.
Michelle hat mit Charme und klaren Ansagen stets die Kontrolle behalten.
Nicht immer einfach, bei soviel erfahrenen Bikern im Rudel.

Mäni aus Niederrohrdorf: Guided Tour - 2018
mehr Details

Gerne gebe ich Dir mein Feedback zu meiner 1. Teilnahme an einer Mehrtagestour mit Bike-Explorer.

- Wie war die Strecke?
Interessant und gut gewählt mit viel Trailanteil. Bravo!
Genauso, wie ich es sein soll.

- Wie fandet Ihr die Unterkünfte?
Sehr gut gewählt. Besonders die Unterkunft in Mürren war sehr sympathisch.

- Wie wart Ihr zufrieden mit dem Guide und der gesamten Organisation?
Alles hat perfekt geklappt. Ein Rundum-Sorglos-Paket zu einem fairen Preis.
Michelle hat mit Charme und klaren Ansagen stets die Kontrolle behalten.
Nicht immer einfach, bei soviel erfahrenen Bikern im Rudel.
Toll, wie Walter mit den Jungs den Transport sicher stellte und unsere Taschen
stets am richtigen Ort parat waren. Wäscheservice ist für mich nicht zwingend. Bei Nässe
zugegeben angenehm aber ansonsten sollte man sich mit genügend Kleider eindecken können.

- Was würdet Ihr euch für eine nächste BIKE-EXPLORER Tour wünschen?
Einfach wieder Wetterglück, eine gute Gruppenzusammensetzung, mindestens ein guter Schrauber, weiterhin kurzweilige Trails und
gute Begegnungen sowie Michelle als Guide.

Feedback

Die Berneroberland Tour war landschaftlich spektakulär. Bis auf den morgentlichen Loop in Mürren waren auch die Trails die Anstrengungen der Höhenmeter wert. Die Hotels mehr als tiptop (ausser dem Essen im Hotel Eiger)
Mir passt Deine Art zu guiden sehr. Jeder fährt sein Tempo den Berg hoch, das warten unterwegs und dann jeweils der Neustart empfinde ich als sehr mühsam.

Dani aus Hedingen: Guided Tour - 2018
mehr Details

Hier mein kleines Résumé:
Die Berneroberland Tour war landschaftlich spektakulär. Bis auf den morgentlichen Loop in Mürren waren auch die Trails die Anstrengungen der Höhenmeter wert. Die Hotels mehr als tiptop (ausser dem Essen im Hotel Eiger)
Mir passt Deine Art zu guiden sehr. Jeder fährt sein Tempo den Berg hoch, das warten unterwegs und dann jeweils der Neustart empfinde ich als sehr mühsam. Auch beim runter fahren, genisse ich es wenn man ein paar Tiefenmeter am Stück zufahren kann.
Das gleiche gilt auch für die Engadina bassa Tour. Dort kannte ich schon das meiste, aber es war trotzdem cool oder eigentlich eher hot.
Die Teilnehmer waren alle entspannt und gut drauf. Das ist manchmal fast das wichtigste, insbesonders, wenn mal etwas nicht ganz klappt.

Feedback

Wirklich hervorzuheben war das Hotel in Grindelwald. Nach 6 Stunden im Regen konnte uns nichts besseres passieren.

David aus Gais: Selfguided-Tour mit organisiertem Gepäcktransport - 2018
mehr Details
Ja, es hat alles Tip Top funktioniert. Vielen Dank der Nachfrage.
Aufgrund der ziemlich nassen ersten 2 Tage gehen wir vielleicht nochmals in diese Region irgendwann. Wirklich hervorzuheben war das Hotel in Grindelwald. Nach 6 Stunden im Regen konnte uns nichts besseres passieren.
 

Feedback

Hat alles bestens geklappt ausser das Wetter und Nebel die uns die 2 ersten Tage zu alternativ routen gezwungen haben.

Thomas aus Mettmenstetten: Selfguided Tour mit organisiertem Gepäcktransport - 2018
mehr Details

Hat alles bestens geklappt ausser das Wetter und Nebel die uns die 2 ersten Tage zu alternativ routen gezwungen haben.

Tag 1: Route 9 über Brünig wegen Sturm Regen und Nebel

Tag 2: Bis First – dann zu fest Nebel und zurück auf Alpin 1

Einen Hinweis and Eurotrek/Bahn sollte man geben: 10.- für Abgeben und nochmals 10.- fürs Abholen des Gepäckstückes scheint etwas über verhälnissmässig….

Feedback

Die Strecke war sehr toll, erlebnisreich, abwechslungsreich, sehr interessant und herausfordernd.
Die Hotels waren alle super. Die erste Nacht war einfach etwas speziell, da ich im Hotel du Sauvage gegenüber war, statt im gleichen Hotel Victoria. Wahrscheinlich weil du mich noch in der letzten Moment noch eingeplant hast. Es war trotzdem toll und da habe nichts zu bemängeln.

Quoc Tri aus Aarburg: Guided Tour - 2018
mehr Details

Ich kann nur wiederholen was ich bereits gestern sagte: Ich hatte hohe Erwartungen, ich kenne ja schon einige Touren, aber sie wurden noch weit übertroffen. Obwohl der Singletrack Anteil eher tief war, waren die Trails der Hammer, und dann noch die Aussicht (zumindest am Sonntag).
Die Unterkünfte waren alle gut, bis auf das Essen in Grindelwald.
Die Guidin und die ganze Organisation war auch diesmal perfekt.
Das einzige Problemchen waren die Wanderer am Sonntag, falls du die Tour wieder mal guided anbietest (ich wäre dabei) wäre vermutlich Samstag - Dienstag besser.

Top of Jungfraujoch - guided 2018