Loading...

Top of Surselva

DETAILANSICHT: 4 Tagestour: Chur - Disentis

Diese mittel bis anspruchsvolle Tour führt von Chur über Glaspass, Vals, Obersaxen nach Disentis.
Es warten 179 km mit 22 % meist flowigen, teilweise auch etwas verblockte Singletracks auf Sie - die Strecke erfordert etwas alpine Erfahrung und eine gute Grundkondition.

 

STRECKEN BESCHREIBUNG
Sie legen 6860 Höhenmeter und 179 Kilometer zurück. Sie überwinden bis zu 4 Pässe über 1800 Meter, wovon der Höchste mit 2'412 m der Tomülpass ist.
Abkürzungen und Vereinfachungen sind möglich.

1. ETAPPE: 48 km - ↑ 1925 Hm - ↓ 1255 Hm
Chur (565 m) - Glaspass (1846 m)

2. ETAPPE: 42 km - ↑ 1905 Hm - ↓ 1980 Hm
Glaspass (1846 m) - Tomülpass (2412 m) - Vals (1254 m)

3. ETAPPE: 49 km - ↑ 1635 Hm - ↓ 1610 Hm
Vals (1254 m) - Bündner Rigi - Obersaxen (1282 m)

4. ETAPPE: 40 km - ↑ 1359 Hm - ↓ 1545 Hm
Obersaxen (1282 m) - Alp Gren (2154 m) - Disentis (1130 m)

--------------------------------------------------------------------
--> Weitere Infos zur BIKE-EXPLORER Anforderungs-Skala

Auf dieser Tour geniessen Sie das Abendessen in einem Gourmet-Restaurant, z.B. Gault&Millau oder Gilde.
Infos unterhalb der Fotos bei Höhenpunkte.
Diese Tour ist für Kinder gut geeinget, da zahlreiche Abkürzungen zur Verfügung stehen.
Wir beraten Sie gerne.

 

179 km

4 Etappen

6860m 6390m

Technik

sehr anspruchsvoll

Kondition

sehr anspruchsvoll

Anteil Singletrack

40 km / 22 %

ohne Gepäcksorgen

Wir transportieren Ihr Gepäck.

Gourmet

Auf dieser Tour geniessen Sie das Abendessen in einem Gourmet-Restaurant.

Kinderfreundlich

Diese Tour ist für Kinder geeignet, es bestehen diverse Abkürzungsmöglichkeiten.

E-Bike

bedingt empfehlenswert

Feedback

Mit Ausnahme der kurzen Verspätung beim Liefern des Gepäcks am ersten Tag hat alles wunderbar geklappt und die Hotels haben uns sehr gefallen...

Christian aus Zollikerberg: Selfguided-Tour mit organisiertem Gepäcktransport
mehr Details

Ich wollte mich nur kurz melden und Ihnen mitteilen, dass wir alle wohlbehalten von der Tour zurück sind und grossen Spass hatten.
Mit Ausnahme der kurzen Verspätung beim Liefern des Gepäcks am ersten Tag hat alles wunderbar geklappt und die Hotels haben uns sehr gefallen. Und mit dem Wetter konnten wir uns nicht beklagen, etwas Regen gestern, das war alles.
Die Trails sind allerdings teilweise schon noch arg nass, aber das wussten wir ja.

Feedback

Vielen Dank für das tolle Erlebnis. Das war wirklich eine ganz schöne Tour.
Hat alles super funktioniert.

Thoni aus Arth: Selfguided-Tour mit organisiertem Gepäcktransport

Feedback

Es waren super vier Tage! Alles hat geklappt und ist tip top verlaufen!

Oliver aus Diepoldsau: Selfguided-Tour mit organisiertem Gepäcktransport
mehr Details



Feedback

Den Tomülpass haben wir mit einigem Schnee gemeistert, was aber dem Spass gar keinen Abbruch tat. Wir haben die 4 Tage sehr genossen und einstimmig befunden, dass jeder Tag alles drin hatte was es für eine gute Biketour braucht.
David aus Gais: Selfguided-Tour mit organisiertem Gepäcktransport
mehr Details
Ja, das Wetter war sehr abwechslungsreich, etwas frisch aber doch meist trocken (zumindest von oben ;-)  Den Tomülpass haben wir mit einigem Schnee gemeistert, was aber dem Spass gar keinen Abbruch tat. Wir haben die 4 Tage sehr genossen und einstimmig befunden, dass jeder Tag alles drin hatte was es für eine gute Biketour braucht. 
 
Auch die Hotels entsprachen unseren Erwartungen. Irgendwie steigerte sich das Niveau immer oder passte ganz gut zum Tagesprogramm. Vor allem den Wellnessbereich in Vals nahmen wir gerne nach dem Tomülpass in Anspruch. Obwohl unser Gepäck noch auf dem Glaspass war als wir ankamen. Ich nehme mal an, dass sie es dort einfach vergessen haben aufzugeben. Egal. Die neue Gastgeberin hat uns sehr pragmatisch und zuvorkommend direkt in die Sauna geschickt und auch gleich alle nassen Kleider waschen lassen. Man kam sich wirklich als Gast sehr gut aufgehoben vor. Kompliment nach Vals. Das Gepäck war dann nach dem Wellness auch hier und somit war das kein Problem.
 
Was wir auch froh waren war, dass wir auch in Obersaxen die Kleider problemlos waschen lassen konnten. Bei den Verhältnissen war das doch sehr wichtig. Auch, dass wir überall unsere Bikes abspritzen konnten. 
 
Wir fuhren dann von Trun nicht mehr nach Disentis, sondern die Rheinschlucht runter bis kurz vor Ilanz. Sehr zu empfehlen, aber wohl in der Feriensaison mit zu vielen Fussgängern besetzt. Aufgrund der Witterung hatten wir niemanden dort...

Feedback

Wir haben eine wundervolle Surselva Tour erlebt. Die von Ihnen erhaltenen Tracks waren top...

Ruedi aus Ortschwaben: Selfguided-Tour mit organisiertem Gepäcktransport
mehr Details

Wir haben eine wundervolle Surselva Tour erlebt.

Einziger Wehrmutstropfen war das GPS. Wir haben es ab dem Aufstieg zum Tomülpass (zweiter Tag) nicht mehr brauchen können. Folgende Punkte waren nicht okay:

  • Die Velohalterung ist nicht mehr in Ordnung. Das GPS Gerät kann nicht mehr FIX am Lenker befestigt werden, es löst sich bei kleinen Erschütterungen.
  • Das Batteriefach des Geräts kann nicht mehr korrekt geschlossen werden. Ich vermute dass bei einem früheren Sturz das Gerät beschädigt wurde.
  • Die Batterien waren 100% aufgeladen, nach einer Stunde kam schon die Meldung, dass die Batterien schwach seien.

Wir sind die Tour nur mit meinem GPS-Gerät gefahren. Die von Ihnen erhaltenen Tracks waren top.

Feedback

War alles super, vielen Dank.

Roger aus Dielsdorf: Selfguided Tour mit organisiertem Gepäcktransport - 2018

Top of Surselva - guided 2014